Ribolla Gialla

2018

Igt delle Venezie

 

Rebsorte:
Ribolla gialla, autoctone friaulische Rebsorte.

Lage des Weinbergers:
Hügel des Landgutes Sottomonte in der Gemeinde Buttrio (UD), Hügeliges Gelände mit seinen Ausläufern, vorwiegend Mergel- und Lehmboden.
Südöstliche Ausrichtung.

Anbausystem:
Doppelter Guyot-Schnitt. Geringe Knospenlast, um den natürlichen Produktionsüberschuss einzuschränken.

Weinbereitungs:

Handlese, Weisswein vinifizierung, sanfte Pressung der Trauben. Gärung bei kontrollierter Temperatur (18° C), um die Entwicklung der Primäraromen zu fördern.

Ausbau:
In Edelstahltanks unter Vermeidung der Klärung des Weins durch ständiges Bewegen des Feintrubs. Der Wein lagert bis zur Flaschenabfüllung auf der Feinhefe. Die Ausbauphase setzt sich in der horizontal in der horizontal im unterirdi schen Keller gelagerten Flasche fort.

Eigenschften:
Strohgelbe Farbe, feines und angenehmes Aroma mit einem frischen und blumigen Bouquet. Voller, angenehm säuerlicher Geschmack. Die charakteristische Säure verleiht eine angenehme Frische und erinnert an den Geschmack grüner Äpfel.

Gastronomisches Empfehlungen:
Köstlicher Aperitif, passt zu mageren Vorspeisen, delikaten Suppen, Gerichten mit gesalzenem Fisch und zu weißem Fleisch. Empfohlene Serviertemperatur 10 – 12 °C.

Kontaktiere uns