Chardonnay

2018

Friuli Colli Orientali

denominazione di origine controllata

 

Rebsorte:
Chardonnay, eine Rebsorte französischen Ursprungs, die seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im Friaul angebaut wird.

Lage des Weinberges:
Hügelland des Weingutes Sottomonte in der Gemeinde Buttrio (UD), D.O.C. – Anbaugebiet Friuli Colli Orientali. Hügel- und Vorhügelland eozänischen Ursprungs, das aus der charakteristischen “Ponca” beschaffen ist, d. h. den sich abwechselnden Mergel- und Sandsteinschichten. Südhanglage.

Anbausystem:
Cappuccina und Guyot mit sehr wenigen Knospen (Augen).

Weinlese und Weinbereitung:
Manuelle Lese. Weißwein bereitung mit sanfter Pressung der Trauben, der die kontrollierte Alkoholgärung(18°C) folgt, damit sich die intensiven Düfte entfalten können. Die Alterung erfolgt in Edelstahltanks, können. Die Alterung erfolgt in Edelstahltanks, um die Trübung des Weines mit stetigen Mischungen der feinen Sätze zu verhindern. Der Wein wird für mindestens drei Monate in Flaschen.

Eigenschaften:
Glänzende strohgelbe Farbe mit leichten hellgrünen Reflexen. Der Duft unterstreicht das elegante Bouquet von Obst mit weißem Fruchtfleisch, exotischen Früchten, Apfel, weißen Blumen und Brotkruste. Vollmundig und warm im Geschmack, mit wenig Säure, die die Weichheit hervorhebt. Ausgezeichnetes Gleichgewicht und samtweiches Geschmacksfinale. Ein Wein, der bei jedem Schluck durch den angenehmen und anhaltenden Geschmack überzeugt, mit angenehm mineralischem und anhaltendem Abgang.

Gastronomische Empfehlungen:
Ausgezeichnet als Aperitif oder zu leichten Vorspeisen. Der Wein passt vortrefflich zu Pasta Gerichten, Suppen, Fischgerichten und Weichkäse.

Kontaktiere uns